Die probatorischen Sitzungen zählen für die Privatversicherung als psychotherapeutische Behandlung, sind jedoch im Rahmen von 5 Sitzungen antragsfrei.
Welche Bedingungen darüber hinaus für einer Kurzzeit- oder Langzeittherapie gelten ist abhängig von ihrem Versicherungstarif unterschiedlich und müssen jeweils von Ihnen bei ihrer Kasse erfragt werden, möglichst vor Beginn der Behandlung.
Sie erhalten von mir über die Behandlung in monatlichen oder quartalsweisen Abständen eine Rechnung, die Sie zu anteiligen Kostenerstattung bei Ihrer Versicherung einreichen.