Therapieprogramm zur Blasen- und Darmschulung

von Monika Equit, Heike Sambach, Justine Niemczyk, Alexander von Gontard


Ausscheidungsstörungen (Einnässen oder Einkoten) bei Kindern und Jugendlichen sind häufig vorkommende und emotional belastende Störungen. Gerade schwerwiegendere Formen wie die Enuresis nocturna, das nächtliche Einnässen, und die Enkopresis mit Obstipation sind mit den diagnostischen und therapeutischen Standards häufig nicht erfolgreich zu behandeln. Das vorliegende Manual beschreibt ein gruppentherapeutisches Programm zur Behandlung von Ausscheidungsstörungen bei Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren. In 7 bis 9 Sitzungen werden Themen wie Anatomie und Physiologie, Pathophysiologie der Störung, Blasen- und Körperwahrnehmung, gesunde Ernährung, gesundes Trink- und Miktionsverhalten kindgerecht behandelt. Durch die Aufnahme psychotherapeutischer Elemente, wie z.B. Wahrnehmungsübungen und Stressmanagement, geht das Programm über eine reine »Schulung« hinaus, daneben lockern Übungen und Spiele die Inhalte auf. (Auszug aus der Kurzbescheibung)

Alter: 6-7 Jahre oder 8-10 oder 11 bis 12 Jahre

Gruppengröße: 4-6 Teilnehmer

Termine: 12 wöchentliche Sitzungen á 100 min. für die Kinder

               3 Einzelsitzungen á 50 min. für die Eltern