Probatorik
Termine zu den Probatorischen Sitzungen erfolgen ausschließlich nach Vorlage eines entsprechenden Vorbefundes (Formular PTV11), vorhandenen Kapazitäten von Therapieplätzen in meiner Praxis sowie telefonischer Terminvereinbarung statt.

Sobald ein Therapieplatz zur Verfügung steht, erhalten sie hierfür zunächst bis zu sechs Terminen für Probatorische Sitzungen. Hierbei geht es vorrangig um ein gegenseitiges Kennenlernen, individueller Verhaltens- bzw. Problemanalyse, Diagnoseüberprüfung und -Stellung auf Grundlage des vorhandenen Vorbefundes (PTV11) sowie Behandlungsplanung.
Sollten sich alle Beteiligten einverstanden erklären, wird anschließend die psychotherapeutische Behandlung gemeinsam beantragt.



    



                  Schritt 1:
telefonische Anmeldung


                  Schritt 2:                        psychotherapeutische   Sprechstunde

oder

Probatorik

Schritt 3
Psychotherapie

oder

Akutbehandlung